03501 - 710990

Kurssuche

Von:

Bis:

Zurück

Es geht wieder los! VHS startet ins neue Semester

In diesen Tagen startet die Volkshochschule in das Herbstsemester 2015 und lädt alle Wissbegierigen ein, Neues zu entdecken. Mehr als 800 Kurse an fast 50 verschiedenen Kursorten im gesamten Landkreis sind im Angebot. Entdeckungsfreudige Teilnehmer können zum Beispiel eine neue Sprache lernen, eine neue Art der gesunden Ernährung ausprobieren, das neue Smartphone besser kennenlernen oder einfach nur die gute Gelegenheit nutzen, um in einem Kurs der VHS anderen  Menschen zu begegnen.
Die gesamte und vielfältige Übersicht über alle Kurse findet sich zum Nachlesen im Kursheft der VHS (rechte Spalte). Oder Sie stöbern direkt hier auf unserer Internetseite nach Ihrem gewünschten Kurs.
Für Beratung und Anmeldung stehen in den Geschäftsstellen der VHS in Pirna, Freital und Neustadt die Mitarbeiter gern zu Verfügung.
Sollten Sie ein Kursangebot nicht finden, welches genau Ihr Interesse wäre, dann teilen Sie uns das bitte mit - zum Beispiel auf dieser Seite mit Hilfe des Formulars Wunschzettel unter Services.

Nicht verpassen: Neue Geschäftsstelle der VHS in Neustadt wird eröffnet!

In der Region Neustadt / Sebnitz ist die Volkshochschule seit vielen Jahren mit einem vielfältigen Bildungsangebot vertreten.

Mit dem für Ende August geplanten Umzug der Geschäftsstelle Neustadt in bedarfsgerechte Räume auf der Berghausstraße 3a wird der Standort Neustadt nachhaltig gesichert und ein wichtiger Beitrag für ein bürgernahes Bildungsangebot im ländlichen Raum geleistet.

Zur Eröffnung der neuen Geschäftsstelle bietet die VHS in der Woche vom 31.8. – 4.9.2015 zahlreiche kostenlose Schnupperkurse an. Diejenigen, die das Angebot der VHS und die neuen Räumlichkeiten kennenlernen möchten, sind dazu herzlich eingeladen. Leitet Herunterladen der Datei einWeitere Informationen dazu finden Sie auf dem Flyer. Um Anmeldung zu den Schnupperkursen wird gebeten.

Noch Plätze frei beim Elternprojekt der VHS "Dein Problem? Mein Problem!"

Für den zweiten Teil des diesjährigen Elternprojekts der VHS werden noch interessierte Eltern gesucht. Im Elternkurs über 5 Abende geht es um allgemeine Konflikte mit pubertierenden Jugendlichen, aber auch um Themen wie Drogenkonsum, sexuelle Orientierung, Vorurteile.
Die Teilnahme ist für die Eltern komplett kostenfrei, dank einer  Förderung des Projektes durch den Freistaat Sachsen.

Der Elternkurs (5 Abende) startet am Donnerstag, dem 10. September 2015, 18.00 Uhr und findet wöchentlich in der Volkshochschule in Pirna, Geschwister-Scholl-Straße 2 statt.

Leitet Herunterladen der Datei einWeitere Termine und Infos finden Sie hier.

Deutschkurse für den Beruf / Berufsbezogene Deutschförderung (ESF-BAMF)

Die berufsbezogene Deutschförderung ist ein Angebot, welches die Volkshochschule im ersten Halbjahr 2015 plant. Es wendet sich an Menschen mit Migrationshintergrund, die Arbeit suchen oder in ihrem Beruf weiterkommen möchten.
Diese Kurse setzen den Besuch eines Integrationskurses bzw. gute Sprachkenntnisse (mindestens das Sprachniveau A1) voraus. Im Rahmen eines individuellen Beratungsgespräches erarbeiten wir mit Ihnen die weitere Vorgehensweise.

Frau Lisa Müller steht dienstags, 9 - 12 Uhr in Freital (Kirchstraße 8) und donnerstags, 9 - 12 Uhr in Pirna (Geschwister-Scholl-Str. 2) für Beratung zur Verfügung.
Weitere Informationen  finden Sie Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier.

Aktuelle Weiterbildungsangebote der VHS für pädagogische Fachkräfte

Unser aktueller Flyer mit den Weiterbildungsangeboten der VHS im Zeitraum September 2015 bis Januar 2016 liegt vor und wurde bereits an Einrichtungen im Landkreis versendet.

Für Anmeldungen und weitere Kursinformationen nutzen Sie die Kursdetails oder kontaktieren Sie uns direkt unter 03501 - 710990 bzw. info@vhs-ssoe.de
Gern können Sie die Übersicht hier Leitet Herunterladen der Datei einansehen und herunterladen

Sparen Sie 50% der Weiterbildungskosten, indem Sie den Prämiengutschein der Bildungsprämie nutzen! Weitere Informationen dazu finden Sie Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier

Angebotskatalog für Seminare im Bundesfreiwilligendienst

Die Volkshochschule Sächsische Schweiz-Osterzgebirge bietet weiterhin eintägige oder mehrtägige Seminare für Teilnehmer im Bundesfreiwilligendienst an. Die Angebote können über die Träger der Freiwilligenplätze angefragt und gebucht werden. Der aktuelle Leitet Herunterladen der Datei einAngebotskatalog steht hier zum Herunterladen bereit. Wenden Sie sich für weitere Fragen und zur Beratung gern an uns!

Qualität bescheinigt - VHS erhält erneut Qualitätstestat LQW

2005 war die Volkshochschule Sächsische Schweiz die erste Bildungseinrichtung Sachsens, die sich nach dem anerkannten Qualitätssicherungssystem LQW – Lernerorientierte Qualität in der Weiterbildung zertifizieren lassen hat.
In den letzten Monaten haben sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der VHS erneut dem Retestierungsprozess unterzogen und diesen erfolgreich bewältigt. Unter anderem waren in einem umfangreichen Selbstreport zu elf Qualitätsbereichen, wie z. B. Schlüsselprozesse, Lehr-Lern-Prozesse oder Kundenkommunikation detaillierte Verfahren zu beschreiben.

Am Montag, dem 10.11.2014, wurde der VHS vom LQW-Gutachter das neue Leitet Herunterladen der Datei einQualitätstestat überreicht. Dieses ist erneut vier Jahre gültig.

Die Lernerorientierte Qualitätstestierung in der Weiterbildung (LQW) prüft die Anforderungen  an ein Qualitätsmanagement, das den Lernenden in den Mittelpunkt stellt. 
Über 700 Weiterbildungsorganisationen in Deutschland und Österreich nutzen das Qualitätsentwicklungsverfahren „Lernerorientierte Qualitätstestierung in der Weiterbildung (LQW)“.

Innovationspreis Weiterbildung 2014 würdigt Elternprojekt der VHS: Ich - Du - Wir. Familie sein trotz Pubertät

Die Volkshochschule Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e. V. hat mit dem Projekt „Ich – Du – Wir. Familie sein trotz Pubertät“ den 2. Platz des Innovationspreises Weiterbildung im Freistaat Sachsen 2014 gewonnen und durfte diesen am 12.11.2014 entgegennehmen.

Das Projekt für Eltern von pubertierenden Kindern wurde sehr gut angenommen. An insgesamt 5 verschiedenen Themenabenden ging es um Themen wie z. B. Schulunlust, Medienkonsum, Freundschaften, Drogen, Mobbing. Den Abschluss des Projekts bildete ein gemeinsamer Elternabend von Eltern und Jugendlichen zum Thema Pubertät im November 2014. Dieser brachte Eltern und Jugendliche in ein spannendes Gespräch über Konfliktsituationen und unterschiedliche Sichtweisen.


Nach Oben